Stundenplan Sep16.pdf
Adobe Acrobat Dokument 36.1 KB

Neue Kurse 2017

  • Hip Hop
  • Pilates Di 18.30 
  • BBP/ Damen
  • Yoga
  • Tänzerische Frühförderung
  • Bambini
  • Klass. Ballett
  • Modern Jazz

siehe Aktuelles

Klassische Ballettausbildung

Der Schwerpunkt unserer Schule liegt im klassischen Ballett. Dies ist die Grundlage für alle Tanzstile. Die Ballettschule orientiert sich am russischen Lehrplan nach Waganova und der Royal Academy of Dancing.

Die Disziplin ist der goldene Faden, der den Kinderballettunterricht bis hin zu den fortgeschrittenen Klassen begleitet. Ballett wird in sechs verschiedenen Niveaustufen angeboten, bis zur Repertoire- und Spitzenklasse.

Begabte Schüler werden vorbereitet auf die Aufnahmeprüfung an staatlichen Akademien und Hochschulen.

Derzeit trainieren unsere Talente Constanze Allmannsbeck  an der Hochschule für Musik u. Theater München, Anna Rebout an der staatlichen Ballettschule Berlin für Tanz und Artistik, Caina Blanik an der Pallucca Schule Dresden, Stefanie Hörmannsperger absolvierte den Bacherlor of Arts am Mozarteum Salzburg, Bruno Narrnhammer ist seit Jahren Berufstänzer an der Deutschen Oper am Rhein und begann 1993 seine Ausbildung an der Heinz-Bosl-Stiftung unter der Leitung von Constanze Vernon.


Tänzerische Frühförderung

Für unsere Ballettschüler beginnt der Unterricht mit der tänzerischen Frühförderung. In diesem Kurs werden die Kinder auf spielerische Art und Weise in die Welt des Tanzens eingeführt. Neben freien und angeleiteten Tanz- und Bewegungsübungen haben auch das Erlernen von Rhythmusgefühl und das Einstudieren von kleinen Choreographien ihren Platz.
Schwerpunkt des Unterrichts sind tänzerische Improvisationen, Rhythmus- und elementare Tanzbewegungen.

 

Turn und Tanz für Kind und Eltern

Für Kinder von 1,5 - 3 Jahren mit Mutter oder Vater. Turn und Tanz ist vielleicht der erste Kurs, den die Kinder zusammen mit den Eltern besuchen. Hier werden die ersten sozialen Kontakte zu anderen Kleinen und Großen geknüpft. “Spiel doch etwas “ ist leicht dahingesagt – so phantasievoll Kinder auch sein mögen, alleine ist das oft schwer. Bei gemeinsamer Anleitung begeistern sie sich umso mehr für richtig kreative Ideen. Der Bewegungsdrang ist groß und der noch nicht verschütteten Kreativität der Kinder sind noch keine Grenzen gesetzt. Wir tanzen und singen, spielen und toben mit Dingen aus dem normalen Alltagsleben. Das Ablösen von der Mutter wird ganz spielerisch durch die Neugierde überwunden. Rhythmus und Taktspiele, Hör – und Tastübungen sensibilisieren die Kinder für ihre Umwelt. Tanzen macht schlau. Dieser Kurs dient als Vorbereitung für den kreativen Kindertanz ab 3 oder 4 Jahren.

Kinderballett

Kinder ab fünf Jahre wechseln dann in das Kinderballett, das die ersten Grundkenntnisse des klassischen Balletts vermittelt. Haltung, Gang und Gleichgewichtssinn werden durch gezielte Körperübungen verbessert. Es macht uns große Freude Talente zu entdecken und zu fördern. Begabte Schüler werden vorbereitet auf die Aufnahmeprüfung an staatlichen Akademien und Hochschulen.

Derzeit trainieren unsere Talente Constanze Allmannsbeck  an der Hochschule für Musik u. Theater München, Anna Rebout an der staatlichen Ballettschule Berlin für Tanz und Artistik, Caina Blanik an der Pallucca Schule Dresden, Stefanie Hörmannsperger absolvierte den Bacherlor of Arts am Mozarteum Salzburg, Bruno Narrnhammer ist seit Jahren Berufstänzer an der Deutschen Oper am Rhein und begann 1993 seine Ausbildung an der Heinz-Bosl-Stiftung unter der Leitung von Constanze Vernon.

Termine:

Der Einstieg in diese regelmäßigen Kurse und eine Schnupperstunde sind jederzeit möglich.

 

Kursleitung:

Jutta Kabutke-Allmannsbeck, Tanzpädagogin u. Schulleitung, Julia Friess (Staatliche Ballettschule Berlin), Elena Karpuhina Solistin Staatsoper München,

Juliane Bürger, Tanzpädagogin